Freitag, 16. April 2010, 20 Uhr

Veröffentlicht auf von birgit schröder

Utopische Realpolitik. Die Neue Linke in Lateinamerika

Die Neue Linke in Lateinamerika gibt der Welt neue Hoffnung. Die Entwicklungen in Venezuela, Bolivien, Ecuador oder Chiapas können die erlahmte Bewegung für eine bessere Welt auch hierzulande neu in Gang bringen. Der Journalist Helge Buttkereit fasst in seinem Buch, das er in Celle vorstellt, erstmals die unterschiedlichen aktuellen Bewegungen in einer Studie zusammen, arbeitet die Prinzipien von Selbstorganisation, solidarischer Ökonomie und neuem Internationalismus heraus und widmet sich auf Grundlage neuer und alter Überlegungen dem "Sozialismus im 21. Jahrhundert". Eintritt frei.

Referent: Helge Buttkereit, Journalist

Ort: Urbanus-Rhegius-Haus, Fritzenwiese 9

Veranstalter: Rosa-Luxemburg Club Celle in Kooperation mit der Rosa Luxemburg Stiftung Niedersachsen
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post